Logo

Worte wirken wie Mauern oder wie Brücken.
Wertschätzende Worte bewirken Wandel.


Was macht wertschätzende Kommunikation aus?

Meine Arbeit beruht auf der Gewaltfreien Kommunikation (GFK), die in den 1960er Jahren vom Psychologen Marshall B. Rosenberg entwickelt wurde. Für Rosenberg beginnt Gewalt in der Art und Weise, wie wir über uns selbst und andere denken. Als Kind lernen wir, dass wir für unser Verhalten gelobt oder ausgeschimpft und als gut, brav, fleißig oder schlecht, faul oder auch unerzogen bewertet werden. Zusätzlich hören wir, wir seien schuld an den Gefühlen anderer Menschen. Dementsprechend lernen wir, uns selbst und andere zu bewerten, zu verurteilen und ihnen Schuld für unser Fühlen zu geben: „Gib Oma einen Kuss, sei ein braves Mädchen!“, „Du machst mich wütend!“ oder auch „Wenn du nicht lieb bist, machst du Mama ganz traurig.“

"Die GFK ist ein Bewusstwerdungsprozess, der sich als Kommunikationansatz getarnt hat." (Kit Miller, GFK-Trainer*in aus den USA)

Die GFK gibt uns ein alltagstaugliches Werkzeug an die Hand, mit dem wir uns bewusst werden, wie wir denken, fühlen und kommunizieren. Mit diesem geschulten Bewusstsein können wir unsere gewohnten Reaktionen unterbrechen und frei entscheiden, wie wir reagieren. Gleichzeitig stellen wir die Gefühle und Bedürfnisse in den Mittelpunkt und stärken damit unser Einfühlungsvermögen. Wir lernen mit der GFK, uns wertungsfrei und authentisch auszudrücken während wir mit uns selbst und unseren Mitmenschen in einer empathischen Haltung sind.

Termine


18.01.22, 18-21 Uhr, Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation (Teil 1/2)- Online

21.01.22, 15-18 Uhr, Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation (Teil 2/2)- Online

18.02.22, 15-18 Uhr, Workshop: Mit gutem Gefühl "Nein" sagen- Online

11.03.22, 15-18 Uhr, Workshop: Vorurteilen empathisch begegnen & Mauern überwinden

22.04.22, 15-18 Uhr, Workshop: Wut konstruktiv nutzen.- Online

20.05.22, 15-18 Uhr, VHS Bonn: Workshop: Mit gutem Gefühl "Nein" sagen Infos und Anmeldung bald bei der VHS Bonn.

Jeder 3. Donnerstag im Monat, 18:30-20 Uhr, Online: Empathie-Übungsgruppe

Online Angebote: Es hat sich gezeigt, dass Vorträge, Workshops und Coachings auch online gut funktionieren. Dazu nutze ich die Software Big Blue Button über einen Server in Deutschland.

Fragen Sie mich für weitere Termine gerne an.

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht über meine Angebote:

Anmeldung zum Newsletter

Hier erhalten Sie max. 1 Mal im Monat Infos zu meinen Angeboten und Tipps rund um gelingende Kommunikation.